Tools


Siemens Worldwide

Siemens Global Weblogs

Language

 

Contact

Smart Grid Watch

Entries » Blog » Intelligente Analyse statt Kaffeesatzlesen

Harald Mayer |

Intelligente Analyse statt Kaffeesatzlesen

Service-Mitarbeiter sind Experten für die Bewertung von Energiesystemen. Anders als andere nutzen wir eine standardisierte Software, damit Sie am Ende wirklich wissen, wie es Ihren Anlagen geht.

 

Wenn die Mittel begrenzt sind, ist es wichtig, nur genau an den Stellschrauben zu drehen, an denen es wirklich hakt. Für Netzbetreibern und Stromversorger keine leichte Aufgabe. Denn innerhalb eines komplexen Energiesystems gibt es viele kritische Anlagen: Hochspannungsschaltanlagen, Leistungsschalter, Transformatoren, Mittelspannungskomponenten und und und ... Mit einer speziell entwickelten Software machen Experten von Customer Services sichtbar, wie es der jeweiligen Netzkomponente wirklich geht. Das ist essenziell für nachhaltige Instandhaltungsstrategien.

 

Wenn die Servicefachleute zu einem standardisierten Audit ausrücken, haben sie auch immer die jahrzehntelange Erfahrung ihrer Siemens-Kollegen aus der Entwicklung mit im Gepäck. Denn ihr gesammeltes, detailliertes Engineering-Wissen ist direkt in die Audit-Software zur Zustandsbewertung eingeflossen. Das macht es unseren Servicekollegen leicht, Schritt für Schritt systematisch genau die Parameter abzufragen, die für die Diagnose entscheidend sind.

 

Systematische, standardisierte Vorgehensweise

 

Dazu erfassen die Servicekollegen vor Ort im ersten Schritt alle anlagenspezifischen Daten. Im zweiten Schritt begehen sie die Anlage, evaluieren die Installationsumgebung, analysieren die Anlagenbelastung, begutachten die Sekundärsysteme und führen erste Funktionstests durch. Aber erst die erweiterte Diagnose der Primärsysteme bringt den tatsächlichem Zustand und die Schwachstellen des Energiesystems ans Licht. Dazu gehören etwa die SF6-Gasanalyse und die Messung wichtiger physikalischer Werte, wie der aktuelle Widerstand an den Hauptkontakten.

 

Erfahren Sie mehr über Siemens Customer Services: www.siemens.de/td-services

Registrieren Sie sich für unseren Services-Newsletter: www.siemens.de/em-services-newsletter

Kontaktieren Sie uns über support.energy@siemens.com

 Please login to comment