Tools


Siemens Worldwide

Siemens Global Weblogs

Language

 

Contact

MediaService Industries Blog

Entries » Blog » Weltweiten Maßstab erfüllt - Kolbenkompressor-Hersteller steigert Produktionseffizienz mit Siemens PLM Software

Ursula Lang |

Weltweiten Maßstab erfüllt - Kolbenkompressor-Hersteller steigert Produktionseffizienz mit Siemens PLM Software

     

 

Kondhapuri/Pune, Indien. Die Burckhardt Compression India Pvt. Ltd. (BCIN) ist eine Tochter der Schweizer Burckhardt Compression AG und einer der führenden Hersteller von Kolbenkompressoren für die Prozessindustrie. Die Geräte werden firmenintern unter dem Einsatz von Siemens PLM Softwarelösungen entwickelt und gebaut. Damit reduziert BCIN die Projektzeit um 20 Prozent, sichert die Wiederverwendbarkeit von Konstruktionsdaten und verbessert die Zusammenarbeit der weltweit agierenden Konstruktionsteams.

 

Hohe Produktqualität bei geringen Lebenszykluskosten und umfangreiche Dienstleistungen – das zeichnet BCIN aus dem indischen Kondhapuri aus. Das Unternehmen gehört zu den wenigen Herstellern weltweit, die die komplette Palette von Kolbenkompressoren anbieten. Die Produkte erfüllen allesamt kritische Normen-Standards wieISO 9001: 2008, ISO 14001: 2004 und OHSAS 18001: 2007. Pulsations- sowie Vibrationsstudien zu den Geräten werden ebenso im Haus selbst durchgeführt wie deren Bau. Vom 3D-Design über Designvalidierung bis hin zur Zusammenarbeit der Konstruktionsteams setzt BCIN auf Lösungen aus dem Portfolio von Siemens PLM Software. 

 

Vielfältige Herausforderungen

BCIN ging es bei der Einführung der neuen Software darum, eine Vielzahl an Themen zu adressieren. Dazu gehören Entwicklung neuer Produkte, Wiederverwendbarkeit von Designdaten, Steigerung der Produktionseffizienz, Verkürzung der Projekt- und Durchlaufzeit sowie Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Außerdem wollte man den zeitlichen Aufwand zur Designüberprüfung und -validierung sowie Fehler bei der Produktion reduzieren. Um diese Ziele zu erreichen, führte BCIN die Software-Suite NX- und Teamcenter ein. „NX ist eine hervorragende Plattform für die Produktentwicklung. Sie bietet eine sichere Umgebung für Innovationen sowie die zügige und präzise Auftragsausführung und liefert sehr gute Bedingungen für die Analyse von Komponenten und den Einsatz fortschrittlicher Fertigungstechniken“, erklärt Atul Prabhune, Senior Manager, Design und Entwicklung bei BCIN. Mit der Implementierung der globalen CAD(Computer-aided Design)-Plattform Teamcenter wurde die optimale Interaktion aller am Entwicklungsprozess Beteiligten möglich.

 

 

Auf Weltniveau

Mit den Lösungen von Siemens PLM Software konnte BCIN die Projektlaufzeit um 20 Prozent senken, die Integration beziehungsweise Anbindung an andere Systeme sowie die Revisionskontrollen verbessern, die Wiederverwendbarkeit der Konstruktionsdaten sicherstellen und die Ausschussraten während der Fertigung durch den Einsatz von 3D-Modellen deutlich reduzieren. Teamcenter als Kollaborationsplattform erleichtert zudem die Zusammenarbeit der weitläufig verteilten Teams sowie den Datenaustausch mit Kunden und Lieferanten. „Durch die Implementierung von Teamcenter und NX haben wir den globalen Maßstab für Design-Prozesse erreicht. Abgesehen davon sind wir in der Lage, Ressourcen zu optimieren und die Zusammenarbeit zwischen Teams und Standorten unserer weltweiten Tochtergesellschaften zu fördern", resümiert Vaidya. Der nächste Schritt bestünde darin, diese Lösungen auch für das CAE (Computer-aided Engineering) in der Fertigung zu verwenden.

 

Bildunterschriften

Die Burckhardt Compression India Pvt. Ltd. (BCIN) gehört zu den führenden Herstellern von Kolbenkompressoren für die Prozessindustrie und bietet die komplette Palette an Kolbenkompressoren an.

Am Standort in Kondhapuri/Pune, Indien, entwickelt BCIN nicht nur die Kompressoren, sondern führt dort auch Vibrations- und Pulsationstests durch.

Für eine Reihe von Anwendungen sowie für das 3D-Design und die Designvalidierung setzt BCIN auf Lösungen von Siemens PLM Software.

Mit den Lösungen von Siemens PLM Software konnte BCIN die Projektlaufzeit um 20 Prozent senken, die Integration beziehungsweise Anbindung an andere Systeme sowie die Revisionskontrollen verbessern und die Wiederverwendbarkeit der Konstruktionsdaten sichern.

Teamcenter als Kollaborationsplattform erleichtert die Zusammenarbeit der weitläufig verteilten Teams sowie den Datenaustausch mit Kunden und Lieferanten.

 

 

 Please login to comment