Tools


Siemens Worldwide

Siemens Global Weblogs

Language

 

Contact

MediaService Industries Blog

Entries » Blog » Den digitalen Wandel in der Öl- und Gasbranche gestalten - Siemens und Hint unterzeichnen eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit

Ursula Lang |

Den digitalen Wandel in der Öl- und Gasbranche gestalten - Siemens und Hint unterzeichnen eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit

 

 

Houston/Texas, USA. Siemens und Hint, ein niederländischer Spezialist für Systemintegration in der Prozessindustrie, arbeiten künftig eng zusammen. Im Rahmen einer entsprechenden, weltweit geltenden Vereinbarung wollen beide Unternehmen ihr Know-how in den Bereichen Software und Kundenberatung zusammenbringen. Ziel ist es, Anlagenbetreiber der Gas-, Öl- und Petrochemie mit durchgängigen Automatisierungs-Lösungen und Services auf dem Weg zur Digitalisierung zu unterstützen. In der Folge profitieren die Kunden von einer Steigerung der Effizienz des gesamten Prozesslebenszyklus. 

 

Die Zusammenarbeitsvereinbarung umfasst eine weltweite Lizensierung von Softwareprodukten und Beratern zu einer optimalen Verbindung aus Technik und Know-how. Das daraus resultierende Portfolio umfasst zunächst drei Siemens-Lösungen, die über neueste Verfahrenstechnik (Operational Technology, OT) und das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) präzise und durchgängige Echtzeitinformationen zu allen Prozessen im Upstream-, Midstream- und Downstreamgeschäft zur Verfügung stellen. Damit liefern sie die Grundlage für Entscheidungsfindungsprozesse und für den digitalen Wandel der Branche.

 

Aufeinander abgestimmtes Portfolio

Am Anfang steht die PLM Software Suite von Siemens PLM Software für das Product Lifecycle Management (PLM). Für sämtliche Stufen der Projektentwicklung bietet Siemens die Comos Software-Modul-Suite, die vom Prozessentwurf über das Engineering bis hin zum Betrieb alle Abläufe abdeckt. Die MindSphere, die offene cloudbasierte Plattform von Siemens, rundet das Angebot ab. Sie ist speziell auf die Anforderungen des IIoT (Industrial Internet of Things ausgerichtet und vereinfacht dem Entscheidungsträger mit entsprechenden Werkzeugen, Applikationen (MindApps) und Prozessen kritische Entscheidungsfindungen und bietet Unterstützung bei der Schaffung der Öl- und Gasbranche der Zukunft.

 

Führende Systemtechnologie

Seitens Hint profitieren die Kunden neben der Unternehmensexpertise im Bereich Messen von der System-Technologie Amadas (Analyzer Management and Data Aquisition System). Amadas verfügt über besondere Funktionen zur Datenerfassung, -konsolidierung und
-visualisierung. Damit lässt sich die Überwachung von Prozessen und Betriebsabläufen kontrollieren, um die entsprechenden Analysegeräte bewerten und deren Leistung steigern zu können. 

 

Fit für die Digitalisierung

Durch die gemeinsame Vision von Siemens und Hint, Unternehmen aus den Bereichen Öl, Gas und Petrochemie hinsichtlich Digitalisierung voran zu bringen, können Anlagenbetreiber sich zukunftsweisend ausrichten. Dazu gehören der noch schonendere Einsatz von Ressourcen sowie der effiziente und nachhaltige Betrieb ihrer Öl- und Gasfelder. 

 

Bildunterschriften

Houston/Texas, USA. Siemens und Hint, ein niederländischer Spezialist für Systemintegration in der Prozessindustrie, arbeiten künftig eng zusammen. Im Rahmen einer entsprechenden, weltweit geltenden Vereinbarung wollen beide Unternehmen ihr Know-how in den Bereichen Software und Kundenberatung zusammenbringen. Ziel ist es, Anlagenbetreiber der Gas-, Öl- und Petrochemie mit durchgängigen Automatisierungs-Lösungen und Services auf dem Weg zur Digitalisierung zu unterstützen. In der Folge profitieren die Kunden von einer Steigerung der Effizienz des gesamten Prozesslebenszyklus. 

 

 Please login to comment