Tools


Siemens Worldwide

Siemens Global Weblogs

Language

 

Contact

MediaService Industries Blog

Entries » Blog » Eine für (fast) alles - Automobilzulieferer setzt bei Einhaltung von ISO/IEC-Norm auf Lösung von Siemens PLM

Gerhard Stauss |

Eine für (fast) alles - Automobilzulieferer setzt bei Einhaltung von ISO/IEC-Norm auf Lösung von Siemens PLM

 

   

Winterberg. Die Küster Automotive GmbH (Küster) ist ein weltweit agierendes Familienunternehmen und gehört zur Küster Holding. Der Full-Service-Supplier stellt Komponenten für die Automobilindustrie her. Um bei der Fertigung den Spice (Software Process Improvement and Capability Determination) Level 2 zu erfüllen, setzt Küster auf Polarion ALM (Application Lifecycle Management) des Product Lifecycle Management (PLM) Spezialisten Siemens PLM Software. Damit gelingt Küster neben der Norm-Einhaltung außerdem die Integration in die Lieferkette der OEMs.

 

Das Erreichen des Spice (Software Process Improvement and Capability Determination) Level 2 ist für die Küster Automotive GmbH aus Winterberg ein zentrales Element ihrer Fertigung. Der Automobilzulieferer muss bei seiner Fertigung diesen internationalen Standard, auch bekannt als Norm ISO/IEC 15504-5, für das Bewerten von Unternehmensprozessen einhalten. Außerdem verlangen Originalherstellerkunden (OEMs) von Küster, dass Spezifikationen im RIF (Requirements Interchange Format) und in einem System für das Änderungsmanagement verfügbar sind. Mit den Spezifikationen ist sichergestellt, dass Metadaten zwischen Software-Werkzeugen verschiedener Hersteller ausgetauscht werden können. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, suchte Küster eine einheitliche, sofort RIF-kompatible Lösung für das Anforderungsmanagement, und greift dazu auf Polarion ALM (Application Lifecycle Management) von Siemens PLM Software zurück.

 

Eine Lösung mit vielen Vorteilen

Polarion ermöglicht eine schnelle Implementierung aller Traceability- und Reporting-Anforderungen für Spice Level 2 und kann darüber hinaus auch um Testing und Qualitätssicherung erweitert werden. Die webbasierte Polarion-Architektur reduziert die Einführungs- und Wartungskosten. Durch ein spezielles Feature,die Live-Dokumente, die nur in Polarion verfügbar sind, besteht die Implementierung aus der einfachen Umstellung von Desktop-Dokumenten und deren Managementprozessen auf die stets aktuelle Online-Umgebung. „Polarion Anforderungsmanagement hat bewiesen, dass es problemlos die Anforderungen von Automotive Spice Level 2 erfüllt. Die erforderliche Tiefe und Breite der Rückverfolgbarkeit sind leicht herzustellen. Das System, das unsere Automotive Spice-Compliance unterstützt, unterstützt uns auch als Teil der OEM-Lieferkette. Die Möglichkeit, RIF – und bald ReqIF (RIF Nachfolger) – zu nutzen, um Anforderungen der OEMs einfach zu lesen und alle Anforderungen – deren und unsere – online zu verwalten, ist ein großer Vorteil für uns“, resümiert Christian Posluschni, Teamleitung Development Electronics/Software Development bei Küster. Man habe mit Polarion sogar bestehende Tools wie beispielsweise TortoiseSVN für die Versionskontrolle optimieren können.

 

Weitere Einsatzfelder in Planung

In Summe betrachtet man bei Küster vor allem die Tatsache, dass man mit Polarion statt mehrerer kleinteiliger Lösungen nur ein Gesamtpaket anschaffen und implementieren musste. Das Roll-Out verlief nach nur wenigen Schulungen problemlos und regelmäßige Aktualisierungen tragen zur steten Verbesserung des Systems bei. „Neben dem Anforderungsmanagement (Polarion RE) wird sukzessive nun auch Polarion QA genutzt“, so Posluschni. Polarion QA dient dem Testmanagement. Dabei werde es aber zukünftig nicht bleiben. Konkret geplant ist bereits die automatische Integration der bisher noch manuell gesammelten Testergebnisse.

 

Bildunterschriften:

 

Die Küster Automotive GmbH gehört zur Küster Holding und ist ein weltweit agierender, familiengeführter Zulieferer für die Automobilindustrie.

 

Um den Spice Level 2-Standard und die Anforderungen seiner OEMs hinsichtlich Spezifikationen-Handling umsetzen zu können, nutzt Küster Polarion ALM von Siemens PLM Software.

 

 Please login to comment